10.02.2017 – Schornsteinbrand in Herzberg

10.02.2017 – Schornsteinbrand in Herzberg

IMG_6771
Herzberg ( LK Göttingen ) Ein aufmerksamer Schornsteinfegermeister, der sich zufällig privat im Eichholz in Herzberg befand,  bemerkte in der Lerchenstraße eine starke Rauchentwicklung aus dem Schornstein eines IMG_6783Einfamilienhauses, die auf einen Schornsteinbrand hindeutete. Nachdem auf Klingeln niemand die Tür öffnete alarmierte er über Notruf die Feuerwehr.
Um 18:20 Uhr wurde die Mitglieder der Feuerwehr Herzberg über Funkmeldeempfänger alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde eine komplette Verqualmung des Gebäudes festgestellt. Da bewusstlose  Personen im Gebäude zu diesem Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden konnten wurde die Hintertür mittels Spezialwerkszeugs geöffnet. In diesem Moment traf der Hausbesitzer an der Einsatzstelle ein und konnte glücklicherweise bestätigen, dass sich derzeit niemand im Gebäude aufhält. Aufgrund der Verrauchung wurde das Gebäude von einem Trupp unter Atemschutz nach möglichen Brandnestern kontrolliert und anschließen belüftet. Der Verlauf des Schornsteins wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Ein weiterer Trupp kontrollierte über die Drehleiter den Schornsteinkopf auf dem Hausdach.
Da keine Brandausbreitung auf das Gebäude festgestellt werden konnte wurde die Einsatzstelle an den örtlich zuständigen Schornsteinfegermeister übergeben.
IMG_6775Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Herzberg: 23 Einsatzkräfte mit HLF 20, DLK 23/12, LF 20 und ELW
DRK Herzberg: 2 Einsatzkräfte mit Rettungswagen
Polizei Herzberg: 2 Beamte mit Streifenwagen
Bezirks-Schornsteinfegermeister
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter0
Navigation