01.04.2021 – Ostfriesische Feuerwehren verabschieden Verbindungsmann

01.04.2021 – Ostfriesische Feuerwehren verabschieden Verbindungsmann

v.l.n.r.: Ehrenpräsident des Feuerwehrverband Ostfriesland Arnold Eyhusen, scheidender Verbindungsmann Heinz-Herbert Dirks, Präsident des Feuerwehrverband Ostfriesland Ernst Hemmen

 

Heinz-Herbert Dirks ist ostfrieslandweit bei den Feuerwehren bekannt. Als Verbindungsmann der Ostfriesisch Landschaftlichen Brandkasse zu den Feuerwehren, kümmerte er sich seit 2012 durchgehend um die insgesamt 12 Arbeitskreise des Feuerwehrverband Ostfriesland. Mit der Unterstützung von Heinz-Herbert Dirks, sind viele Projekte umgesetzt und die Zusammenarbeit der Feuerwehren in Ostfriesland verdichtet worden. Außerdem stand Dirks immer beratend als neutrale Person zur Verfügung. Besonders lag ihm die Arbeit in der Brandschutzerziehung und des vorbeugenden Brandschutzes am Herzen. Dirks hatte immer betont, wie wichtig ihm die Sicherheit der Menschen ist. Am vergangenen Mittwoch ging der sympathische Verbindungsmann nun in den wohlverdienten Ruhestand über. Präsident des Feuerwehrverband Ostfriesland Ernst Hemmen und Ehrenpräsident Arnold Eyhusen verabschiedeten Dirks persönlich an seinem letzten Arbeitstag und überbrachten dankende Wort, sowie eine Skulptur des Sankt Florian, den Schutzpatron der Feuerwehren. „Viel Zeit hast du in die Feuerwehr, auch außerhalb deiner eigentlichen Dienstzeit investiert. Dieses Engagement ist nicht selbstverständlich und dafür danken die ostfriesischen Feuerwehren dir von Herzen.“, so Hemmen. Als Nachfolger für Heinz-Herbert Dirks tritt nun Tammo Keck als Verbindungsmann an.

Text und Bild: Manuel Goldenstein – KPW KFV Aurich

 

Navigation