03.06.2021 – Gründungswahlen der Ortsfeuerwehr Zentrum in Großefehn

03.06.2021 – Gründungswahlen der Ortsfeuerwehr Zentrum in Großefehn

Bild von links nach rechts Martin Hüller, Roland Cremer und Bernd Gröger

 

Großefehn (LK Aurich) – Die Mitglieder der Feuerwehren Aurich-Oldendorf sowie Ostgroßefehn kamen jüngst zu besonderen Wahlen in der Mensa der KGS Großefehn zusammen. Beide Wehren werden mit Wirkung vom 1. Juli 2021 fusionieren und fortan gemeinsam als Ortsfeuerwehr Zentrum für die Bevölkerung in Großefehn zur Stelle sein. Voraus gingen monatelange Planungen und unzählige Besprechungen. Nun wurde die künftige Feuerwehrführung gewählt. Zum Ortsbrandmeister bestimmte die Mannschaft Roland Cremer, der bereits seit einigen Jahren die Aurich-Oldendorfer Wehr leitet. Aufgrund der Größe der bevorstehenden Zentrumsfeuerwehr entschloss man sich, dem Ortsbrandmeister zwei Stellvertreter zur Seite zu stellen. Bernd Gröger (bislang Ortsbrandmeister in Ostgroßefehn) und Martin Hüller (bislang stellvertretender Ortsbrandmeister in Aurich-Oldendorf) werden ab dem 1. Juli 2021 das Amt der stellvertretenden Ortsbrandmeister innehaben. Gemeinsam mit Cremer bestimmen sie dann die Geschicke der Feuerwehr. Weitere zwölf Kameradinnen und Kameraden wurden durch die Versammlung in verschiedene Posten des Ortskommandos gewählt. Der bisherige Ortsbrandmeister der Feuerwehr Ostgroßefehn Bernd Gröger konnte sich neben seiner Wahl noch über eine besondere Überraschung freuen: Gemeindebrandmeister Mario Lienemann beförderte ihn zum Brandmeister.

Text und Bild: Timo de Vries – Pressesprecher

Navigation