03.11.2018 – Küchenbrand in der Juliusstraße

03.11.2018 – Küchenbrand in der Juliusstraße

Braunschweig. Am Samstag wurde der Integrierten Regionalleitstelle BS/PE/WF ein Wohnungsbrand gemeldet. Daraufhin wurden die Einheiten der Feuerwehr Braunschweig bestehend aus dem Löschzug der Hauptfeuerwache mit Unterstützung eines Löschfahrzeuges der Ortsfeuerwehr Ölper alarmiert. Am Einsatzort angekommen, wurde die Feuerwehr von der Anruferin des Haues in Empfang genommen und zum betroffenen Wohnbereich geführt. Die Wohnung, in der es brannte, konnte schnell lokalisiert werden. Ein Trupp untersuchte die Wohnung nach vermissten Personen. Die Drehleiter wurde derweilen im Außenbereich in Stellung gebracht. Der Brandherd in der Wohnung konnte schnell ausfindig gemacht und gelöscht werden. In der betroffenen Wohnung befand sich keine Person mehr.

Die Einsatzkräfte belüfteten mit einem Hochleistungslüfter die Wohnung und kontrollierten im Anschluss den betroffenen Bereich mit der Wärmebildkamera nach Glutnestern. Um die genaue Ursache des Brandes festzustellen, war der Kriminaldauerdienst der Polizei vor Ort.

Einsatzleiter: Brandoberinspektor David Hilarius

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter
Navigation