05.05.2021 – Strohballenbrand in der Hohenhamelner Feldmark

05.05.2021 – Strohballenbrand in der Hohenhamelner Feldmark

Hohenhameln ( LK Peine ) F1- Brennt Heuballen“ erschien am Mittwoch Nachmittag gegen 16.14Uhr auf den Funkmeldeempfängern vieler Hohenhamelner Feuerwehrkameraden….
Bereits auf der Anfahrt war eine Rauchsäule aus Richtung des Wäldchens an der „Schafbade“ zu erkennen. Dort waren ca. 45 Strohrundballen an einem Feldrand gelagert, welche aus noch ungeklärter Ursache in vollbrand standen.

 Neben den Feuerwehr Kameraden aus Hohenhameln waren auch die Ortswehren Clauen sowie Soßmar und auch der Eigentümer der Strohballen mit einem Teleskoplader im Einsatz. Einsatzleiter Thore Lindemann entschied nach seiner Erkundung die noch nicht brennenden Strohballen mit Hilfe des Teleskopladers zu bergen. Aufgrund des starken Westwindes wurden die Kameraden allerdings zu einem raschen Wechsel der Einsatztaktik gezwungen.

Dieses Bild benötigt einen alternativen Text, aber das Feld ist leer. Gib einen alternativen Text ein oder markiere das Bild als dekorativ.

Im weiteren Einsatzverlauf wurde entschieden die Rundballen kontrolliert abbrennen zu lassen. Hierzu verblieb die Hohenhamelner Wehr mit ihren Fahrzeugen zur Brandwache vor Ort während die Ortswehren Clauen und Soßmar wieder einrücken konnten. Die ebenfalls alarmierte Polizei hat ihre Ermittungen aufgenommen. Der Einsatz dauerte bis in die Abendstunden an.
Im Einsatz waren:
FF Hohenhameln mit 2 Fahrzeugen
FF Clauen mit 1 Fahrzeug
FF Soßmar mit 1 Fahrzeug
Landwirt mit 2 Fahrzeugen
Polizei mit 1 Fahrzeug
Bild & Text: Tobias Paschwitz, stellv. Pressewart Freiwillige Feuerwehr Gemeinde
Hohenhameln

Navigation