07.01.2021 – Vereidigung der neuen Führungsspitze der Feuerwehr Wallinghausen

07.01.2021 – Vereidigung der neuen Führungsspitze der Feuerwehr Wallinghausen

v.l.n.r.: stellv. Ortsbrandmeister Michael Wilp, Ordnungsamt Stadt Aurich Thomas Behrends, Bürgermeister der Stadt Aurich Horst Feddermann, Ortsbrandmeister Gerd Gerdes, Ortsbrandmeister a.D. Harald Bents und Stadtbrandmeister Heinz Hollwedel

 

Aurich – In einer kleinen Feierstunde konnte am Freitag das neue Führungsduo der Feuerwehr Wallinghausen im Rathaus Aurich vereidigt werden. Dazu empfing Bürgermeister Horst Feddermann unter Corona Bedingungen den Stadtbrandmeister Heinz Hollwedel, Thomas Behrends als zuständigen Sachbearbeiter des Ordnungsamts, den scheidenden Ortsbrandmeister Harald Bents, sowie das neue Führungsduo der Feuerwehr Wallinghausen im Ratssaal des Auricher Rathauses. Bereits Anfang 2020 hatte der scheidende Ortsbrandmeister Harald Bents den Mitgliedern seiner Ortsfeuerwehr bekannt gegeben, dass er getreu dem Motto „Man solle aufhören, wenn es am schönsten sei.“ sein Amt aus persönlichen Gründen vorzeitig niederlegen wolle. Bents war bereits seit elf Jahren Ortsbrandmeister der Feuerwehr Wallinghausen und kann auf eine anstrengende, aber vor allem erfolgreiche Amtszeit zurückblicken. Er habe, so Stadtbrandmeister Hollwedel, immer hervorragende Arbeit geleistet und mit seinem Stellvertreter Gerd Gerdes unter anderem den Neubau des Feuerwehrhauses Wallinghausen im Jahr 2016, sowie die Neubeschaffung des Löschgruppenfahrzeugs und des Gerätewagen-Großlüfters geplant und begleitet. Feddermann sprach Bents im Namen der Stadt Aurich für sein großes Engagement größten Dank aus und überreichte ihm ein Präsent. Nach Beratungen innerhalb der Wehr und mit dem Stadtbrandmeister Hollwedel konnte dann Anfang Oktober 2020 auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein neuer Ortsbrandmeister gewählt werden. Mit lediglich einer Enthaltung unter allen Stimmberechtigten wurde Gerd Gerdes von den Mitgliedern zum neuen Ortsbrandmeister gewählt. Gerd Gerdes, welcher bereits auf eine beachtliche Amtszeit von rund 33 Jahren als stellvertretender Ortsbrandmeister der Feuerwehr Wallinghausen zurückblicken kann, durfte aufgrund gesetzlicher Vorgaben bei seinem Arbeitgeber, der Bundeswehrfeuerwehr, immer nur das Amt des Stellvertreters ausüben. Erst vor kurzem war das entsprechende Gesetz angepasst worden und die Kandidatur des 57-jährigen daraufhin möglich geworden. Um das Amt des stellvertretenden Ortsbrandmeisters kandidierte Michael Wilp. Der 40-jährige hatte in den vergangenen Jahren bereits als Jugendfeuerwehrwart und als Gruppenführer des Löschgruppenfahrzeugs der Feuerwehr Wallinghausen sein Führungstalent unter Beweis stellen können. Auch Wilp wurde mit Ausnahme einer Enthaltung unter allen Stimmberechtigten zum stellvertretenden Ortsbrandmeister gewählt. Beide wurden durch Bürgermeister Feddermann und Thomas Behrends in das Ehrenbeamtenverhältnis berufen und vereidigt. Auch sie erhielten neben ihren Ernennungsurkunden ein Präsent im Namen der Stadt Aurich. Anschließend gratulierten alle Beteiligten. Hollwedel wünschte dem neuen Führungsduo allzeit ein glückliches Händchen und freue sich bereits auf die weiterhin erfolgreiche und reibungslose Zusammenarbeit. Auch Feddermann gratulierte dem Führungsduo, wünschte beiden ein gutes Gelingen in der zukünftigen Zusammenarbeit und vor allem wenige Einsätze. Abschließend beförderte Stadtbrandmeister Heinz Hollwedel den Hauptlöschmeister Michael Wilp aufgrund seiner neuen Dienststellung zum Ersten Hauptlöschmeister. Gerd Gerdes wurde aufgrund seiner neuen Dienststellung zum Brandmeister befördert.

Text und Bild: Sven Janssen – stellv. Pressesprecher KFV Aurich

Navigation