16.02.2020 – Feuerwehr Spohle (LK Ammerland) ehrt Heinrich Borchers

16.02.2020 – Feuerwehr Spohle (LK Ammerland) ehrt Heinrich Borchers

Spohle LK Ammerland – Ein ganz Großer wurde geehrt! Und das haben seine Kameraden aus der Wehr der Freiwilligen Feuerwehr Spohle mit Würde begleitet. Brandmeister Heinrich Borchers ist am 01.01.2020 seit 70 Jahren in der Feuerwehr. Der rüstige 89-Jährige kann auf eine lange und teils aufregende Feuerwehrlaufbahn zurückblicken. Er war nicht nur 27 Jahre der Ortsbrandmeister der Feuerwehr Spohle, sondern darf auch seit 1993 den Titel Ehrenortsbrandmeister führen. Als Träger verschiedener Ehrungen vom Niedersächsischen Feuerwehrverband bis hin zur Ehrennadel des deutschen Feuerwehrverbandes, konnte sich Heini Borchers, wie er liebevoll in der Spohler Wehr genannt wird, nun über eine weitere Ehrenbekundung freuen. Der Kreisbrandmeister des Landkreises Ammerland Andree Hoffbuhr übereichte diese dem Jubilar unter stehenden Ovationen seiner Kameraden. In seiner Laudatio berichtete der Chef der Ammerländer Feuerwehren Hoffbuhr aus alten Zeitungberichten. In diesen wurde immer wieder von Heinrich Borchers in seiner Feuerwehrgeschichte berichtet. Auch Wiefelstedes Bürgermeister Jörg Pieper überbrachte Glückwünsche und Dank aus der Gemeinde Wiefelstede. In plattdeutscher Sprache konnte er so manches aus der Familie Borchers, mit der er auch privat verbunden ist, berichten. So galt der Dank nicht nur dem Jubilar, sondern auch seiner Frau Helga, die ihn ja immer hat gehen lassen, wenn Heini zur Feuerwehr musste. „Manchmal war ich ganz schön vergrellt, wenn es so lange dauerte bis er wiederkam“ witzelte Helga. Den Glückwünschen schloss sich auch der Gemeindebrandmeister der Feuerwehren Wiefelstede gerne an. Auch er konnte auf Platt so manche Anekdote von Heinrich Borchers aus 70 Jahren Feuerwehr berichten. Einige Einsätze und viele tatkräftige Aktivitäten sind dem Jubilar heute anzurechnen.  Dieser bedankte sich mit den Worten „ wünsche der Feuerwehr Spohle all das Beste“ . Gemütlich konnte die Feierstunde im Feuerwehrhaus der Einheit Spohle mit allen Anwesenden gefeiert werden.

Navigation