23.08.2019 – Brennende Gartenlauben halten Feuerwehr in Atem

23.08.2019 – Brennende Gartenlauben halten Feuerwehr in Atem

Helmstedt ( LK Helmstedt ) Um 01:17 Uhr wurde der Löschzug Helmstedt zu einem unklaren Feuerschein in den Pastorenweg gerufen. Bereits auf Anfahrt des diensthabenden Brandmeister vom Dienst bestätigte sich die Lage, da ein starker Feuerschein bereits ab der Nordstraße sichtbar war, vor Ort stellte sich dann heraus, dass zwei unabhängige größere, massive Gartenlauben bereits in Vollbrand standen. Umgehend wurden die Ortsfeuerwehren Emmerstedt und Barmke nachalarmiert.
An beiden Brandstellen wurde mit der Brandbekämpfung über mehrere Leitungen begonnen. Das Feuer wurde anschließend mit mehreren Trupps unter Atemschutz gelöscht. Aus den Lauben wurden mehrere Gasflaschen geholt und gekühlt.  Aktuell laufen noch Nachlösch- sowie Aufräumarbeiten, Einsatzende wird gegen 5 Uhr erwartet. Im Einsatz sind rund 73 Einsatzkräfte der Feuerwehr, sowie ein Rettungswagen und die Polizei mit mehreren Streifenwagen.
Alexander Weis
Pressesprecher Feuerwehr Helmstedt

Navigation