24.07.2018 – Feuerwehr Flugdienst des LFV-NDS ab Mittwoch (25.07.2018) in der Luft

24.07.2018 – Feuerwehr Flugdienst des LFV-NDS ab Mittwoch (25.07.2018) in der Luft

Foto: Feuerwehr Flugdienst des LFV-NDS

Hannover. Auf Anforderung des zuständigen Amtes für Brand- und Katastrophenschutzes der Polizeidirektion Lüneburg wird der Feuerwehr Flugdienst des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen ab Mitwoch, den 25. Juli 2018, bis auf Weiteres zu regelmäßigen Überwachungsflügen über die weitläufigen Waldgebiete Niedersachsens starten. Grund hierfür ist die sehr lang anhaltenen Trockenperiode und die noch steigenden Temperaturen.

Von den beiden Luftstützpunkten in Lüneburg und Hildesheim werden die ehrenamtlichen Teams, bestehend aus einem Feuerwehr-Flugbeobachter, dem Piloten sowie einem Forstmitarbeiter, zu ihren Flügen aufbrechen und vorgegebene Routen abfliegen.

Sollten die Besatzungen Feuer oder Rauch entdecken, wird diesem nachgegangen und sollte sich der Verdacht bestätigen, wird dieses umgehend an die zuständigen Feuerwehreinsatzleitstellen gemeldet und die anrückenden Einsatzkräfte werden zum Brandort geführt. Weiter können die Einsatzleiter am Boden auf die Lageerkundung aus der Luft zurück greifen um geeignete Maßnahmen einzuleiten.

Wir werden Sie über die Flüge und besondere Ereignisse auf dem Laufenden halten!

Nähere Informationen zum Feuerwehr Flugdienst erhalten Sie hier!

Ihr LFV-NDS

Share on Facebook728Share on Google+0Tweet about this on Twitter
Navigation