25.02.2019 – Uwe Hausschild mit „Goldenem Feuerwehrehrenzeichen am Bande“ ausgezeichnet

25.02.2019 – Uwe Hausschild mit „Goldenem Feuerwehrehrenzeichen am Bande“ ausgezeichnet

Amelinghausen (Lk Lüneburg). Die Lopautalhalle in Amelinghausen war erneut Austragungsort der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Kreisfeuerwehr Lüneburg.
Kreisbrandmeister Torsten Hensel konnte auch in diesem Jahr viele Gäste aus Rat, Verwaltung, sowie Führungs- und Einsatzkräfte der Feuerwehren des Landkreises Lüneburg, und befreundeter bzw. benachbarter Landkreise begrüßen. Gleich zur Eröffnung ging der Kreisbrandmeister nochmal auf das 150jährige Jubiläum des Landesfeuerwehrverbandes im September 2018 ein. „Wir haben uns gut verkauft“ so der Feuerwehrchef. Auf diversen Veranstaltungen, Präsentationen, Ausstellung und Aktionen wurde das Wirken und die Leistungsfähigkeit der Feuerwehren gestern und heute gezeigt und den Aktiven für das hohe Engagement gedankt.

Beim Grußwort der Kreisrätin Sigrid Vossers wurde sehr eindringlich auf die auch im Landkreis Lüneburg zwar noch geringe Anzahl, von Aggressivität, verbal oder aktiv, gegen Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Feuerwehr eingegangen. Beim Jahresbericht wurde das Einsatzgeschehen erstmals mit Bildern untermauert. Hier konnte den Anwesenden unter Schilderung und Erklärung des stellv. Kreisbrandmeisters Stefan Dick die Tätigkeit der 95 freiwilligen Feuerwehren in den zwei Städten und im Landkreis sehr anschaulich verdeutlicht werden. Dieser Darstellung stieß bei den Anwesenden auf großes Interesse. Weiterhin wurden die neu in Dienst gestellten Fahrzeuge, sowie An-bzw. Umbauten von Feuerwehrhäusern gezeigt.

Die Einsatzanzahlen insgesamt waren im Gegensatz zu 2017 zwar rückläufig, die Brandeinsätze stiegen aber auf über 400. Ein Grund sei sicherlich die hohe Trockenheit des vergangenen Jahres. Für Interesse sorgte auch ein Fachvortrag von Dirk Kugel, von der DRF-Luftrettung. Aus Sicht eines erfahrenen Piloten wurde einmal aufgezeigt, was die Luftrettung per techn. Unterstützung unter Anderen von Nachtsichtgeräten im Stande zu leisten ist, wo sie aber auch Unterstützung vom Boden braucht, z.B. bei der Ausleuchtung von Lande -plätzen, entweder bei Intensivverlegung von Patienten oder beim Anfliegen von unbeleuchteten Flächen bei Einsätzen. Last but not Least wurden Kameraden wie es Tradition ist, verabschiedet, ernannt bzw. auch geehrt und befördert.

Verabschiedet wurden:
– Jan Warner, er war 14 Jahre Zugführer Ölabwehrzug-Elbe
– Maik Bauer, er übte 14 Jahre die Funktion des stellv. Zugführer Ölabwehrzug-Elbe aus
– Cord-Peter Keul war 9 Jahre stellv. Kreisjugendfeuerwehrwart
– Günter Kressin war 12 Jahre in der Kreisausbildung tätig
– Mirko Dannenfeld als „Kreisfunkbeauftragter“
– Heiner Müller war 18 Jahre Komunikationszugführer
– Kurt Tippe war 22 Jahre Günter Meyer war 23 Jahre als Kreiswettbewerbsrichter aktiv.

Ernannt wurden:
Zum Kreisausbilder: HFM Christian Gaute, Scharnebeck
In der Kreisfeuerwehrbereitschaft 2:
Neuer Zugführer Ölabwehrzug/Elbe: HLM Michael Warner, Bleckede
Stellv. Zugführer Ölabwehrzug/Elbe: OLM Marcus Burmester, Artlenburg
Neuer Kommunikationszugführer ist OBM André Kutzick, Süttorf
Leiter der FEL und Kreisfunkbeauftragter: Marcel Meyer
Bei der Kreisjugendfeuerwehr wurden Sabrina Stache und Matthias Knaack als neue stellv. Kreisjugendfeuerwehrwart(in) ernannt.

Beförderungen:
Kreisausbildung:
Kreisausbilder HFM Christian Gaute zum LM, Scharnebeck
Kreisausbilder LM Torsten Suuck zum OLM, Neetze
Kreisausbilderin LM Iris Gladziejewski zur OLM, Adendorf

Kreisfeuerwehrbereitschaften:
Bereitschaftsführer HBM Uwe Rahlfs zum EHBM, Amelinghausen
Zugführer Gefahrgutzug HLM Philipp Neben zum BM, Rullstorf
Stellv. Zugführer ABC-Zug OLM Jan-Christian Simon zum HLM, Lüneburg/ Häcklingen

Gemeindebrandmeister:
GemBM HBM Sascha Melcher zum EHBM, Radbruch
Stellv. GemBM OBM Sascha Wenzl zum HBM, Handorf

Kreisjugendfeuerwehr:
Stellv. Kreisjugendfeuerwehrwart HLM Gregor Manz zum BM, Lüneburg
Stellv. Kreisjugendfeuerwehrwartin EHFF Sabrina Stache zur LM(in), Barum

Technische Einsatzleitung (TEL):
Stellv. Leiter TEL OLM Peer Henze zum HLM (Hauptlöschmeister), Lüneburg

KBM:
Stellv. Kreisbrandmeister OBM Stephan Dick zum HBM (Hauptbrandmeister)

Highlight der diesjährigen Versammlung war sicherlich die Ehrung des ehemaligen Gemeindebrandmeisters und Leiters der techn. Einsatzleiters (TEL) der Kreisfeuerwehr, Uwe Hausschild. Regierungsbrandmeister Dieter Ruschenbusch überreichte Ihm das „Goldene Feuerwehrehrenzeichen am Bande“.

Um 11.58 Uhr beendete Kreisbrandmeister Torsten Hensel die Veranstaltung und lud, wie es Tradition ist, zum gemeinsamen Mittagessen aus der Küche des Fachzuges „Logistik“ der Kreisfeuerwehrbereitschaft 1.

Text: Andreas Apeldorn, Kreispressewart KFV Lüneburg

Fotos: Andreas Apeldorn und Alfred Schmidt, KFV Lüneburg

Navigation