26.11.2016 – Kreisstabführer-Tagung des LFV-NDS auf Landesebene in Hannover

26.11.2016 – Kreisstabführer-Tagung des LFV-NDS auf Landesebene in Hannover

Hannover. Das Feuerwehrhaus der Ortsfeuerwehr Hannover-Wülferode war, einer Jahrzehnte langen Tradition folgend, auch am 26. November 2016 wieder Sitzungsort der Kreisstabführer-Tagung des LFV-NDS auf Landesebene.

Nach einem gemeinsamen Frühstück begrüßte Landesstabführer Bodo Wartenberg offiziell die anwesenden Führungskräfte der niedersächsischen Feuerwehrmusik und eröffnete pünktlich um 10.00 Uhr die Sitzung. In seinem umfangreichen Jahresbericht behandelte der Landesstabführer insbesondere folgende Themenschwerpunkte:

Nach erfolgreichen Bestrebungen des Fachbereichs „Musik“ im Deutschen Feuerwehrverband, sind verschiedene Ehrungen der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände (BDMV) für Feuerwehrmusiker/innen nunmehr auch als Bandschnalle erhältlich. Bisher verwendete Anstecknadeln für „langjährige Mitgliedschaft“, „langjährige Tätigkeit als Dirigent/in“ und „abgeschlossene Ausbildungen im D- und C-Bereich“  sollen durch die Bandschnallen ersetzt werden.

Zur Ausrichtung des nächsten Bundeswertungsspielens liegt eine Bewerbung der Stadt Freiburg/Breisgau vor. Eingebunden in die Veranstaltungen zum 900-jährigen Stadtjubiläum im Jahr 2020 bietet die Stadt Freiburg/Breisgau der Feuerwehrmusik erhebliche Vorleistungen und Fördermöglichkeiten an. Eingebettet in ein sehenswertes Stadtbild und eine reizvolle Umgebung verspricht die Veranstaltung auch ein touristisches Highlight zu werden. Nach der ebenfalls in 2020 stattfindenden Fachmesse „Interschutz“ und des „Deutschen Feuerwehrtages“ (beides in Hannover), würde somit auch der Süden Deutschlands eine Großveranstaltung der Feuerwehr anbieten.005

Zur Förderung der musikalischen Ausbildung im LFV-NDS steht dem LFV-Fachbereich „Feuerwehr-Musikwesen“ mit dem Landes-Musik-Ausbildungskoordinator Bernd Wilmer sowie seinen Stellvertretern Pieter Sikkema und Monika Makowski ein kompetentes Dreierteam zur Verfügung.

Die Kameradin Monika Makowski (Foto rechts) bekam aus den Händen von LFV-Vorstandsmitglied RegBM Karl-Heinz Mensing ihre Bestellungsurkunde zur stv. Landes-Musik-Ausbildungskoordinatorin ausgehändigt.

Die grundlegenden strukturellen Veränderungen zur Thematik „Landesmusikkorps des LFV-NDS“ wurden nochmals diskutiert. Der Kritik an der einschneidenden Beschlusslage steht hier jedoch eindrucksvoll eine Stärkung des Ausbildungsangebotes in seiner gesamten Bandbreite gegenüber. Der LFV-NDS ist in kürzester Zeit zum stärksten Nutzer der Turner-Musik-Akademie in Altgandersheim gewachsen.

Zum Tagesordnungspunkt „Wahlen“ (turnusmäßig war im Rahmen einer Vorschlagswahl über den/die Landesstabführer/in zu entscheiden) übernahm LFV-Vorstandsmitglied RegBM Karl-Heinz Mensing die Sitzungsleitung. Er dankte dem amtierenden Landesstabführer für sein engagiertes Wirken im und für den Fachbereich und lobte die ausgleichende und dennoch verbindliche Art seines Handelns.

Zu den vorliegenden Wahlvorschlägen „Thomas Flink (Bezirksstabführer Braunschweig)“ und „Wiederwahl des  Landesstabführers Bodo Wartenberg“ sprachen sich die Stimmberechtigten in schriftlicher Wahl mehrheitlich dafür aus, dem LFV-Vorstand den amtierenden Landesstabführer für eine erneute Bestellung vorzuschlagen. Kamerad Bodo Wartenberg nahm die Wahl an, dankte für das Vertrauen in seine Person und betonte, auch künftig für eine ausgewogenen Facharbeit einzustehen.

Den Vorträgen aus den Bezirksebenen und Arbeitskreisen schlossen sich die Berichte des Landes-Musik-Ausbildungskoordinators und der Landesgeschäftsstelle an.

Nach diversen Terminbekanntgaben und dem Hinweis auf die umfangreichen Hand-Outs zur Tagung (alle vorgetragenen Berichte wurden den Teilnehmern/innen vor Ort in schriftlicher Form ausgehändigt)  dankte Landesstabführer Bodo Wartenberg dem Referenten des LFV-NDS, Kamerad Maik Buchheister, für die hervorragende Zusammenarbeit sowie für die umfangreiche Sitzungsvorbereitung und dem Ehepaar Rusterberg für die sehr gute Bewirtung und aufmerksame Betreuung der Tagung.

Ein weiterer Dank des Landesstabführers galt der LFV-Projektstelle des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“ (ZdT) für das bereitgestellte Info-Material zum Programm „ZdT“sowie für die nützlichen Give-aways.

Allen Anwesenden wünschte Landesstabführer Bodo Wartenberg zum Abschluss der Tagung eine besinnliche Vorweihnachtszeit sowie eine unfallfreie Heimreise.

(Text: Wartenberg, Fotos: Buchheister)

Navigation