27.11.2019 – Kreisstabführertagung auf Landesebene

27.11.2019 – Kreisstabführertagung auf Landesebene

Celle (LK Celle). Zu ihrer diesjährigen Tagung auf Landesebene trafen sich die Kreisstabführer/innen im LFV-NDS am 23. November in den Räumlichkeiten der  Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) – Standort Celle.

Nach der Begrüßung durch Landesstabführer (LStFü) Bodo Wartenberg, erfolgte eine umfangreiche Berichterstattung aus der Landesebene und aus den jeweiligen LFV-Bezirksebenen, der  Landesmusikausbildungskoordination, aus dem LFV-Vorstand und der Landesgeschäftsstelle.

Nach dem Rücktritt des Bundesstabführers hat der Fachbereich „Musik“ im DFV eine Nachfolgeregelung erarbeitet und wird bereits auf seiner nächsten Sitzung eine Vorschlagswahl durchführen können. Die Zusammenarbeit mit dem Landesmusikrat Niedersachsen und mit der Turnermusikakademie gestaltet sich sehr positiv und fördert Synergieeffekte zugunsten der Feuerwehrmusik. Für das kommende Jahr verwies der LStFü auf die großen „Feuerwehr-Events“ in Niedersachsen. Für die Interschutz, den „Deutschen Feuerwehrtag“ und eine „Feuerwehrmeile“ in Hannovers Innenstadt ist ausdrücklich die Einbeziehung der Feuerwehrmusik vorgesehen.

Die Planungen des Bundeswertungsspielens (September 2020) in Freiburg/Breisgau laufen sehr verlässlich und im zeitlichen Rahmen. Nach jetzigem Stand wird Niedersachsen mit 4 Musikeinheiten vertreten sein.

Mit einem kleinen Präsent verabschiedete der LStFü die ausgeschiedene Kreisstabführerin Gritta Thannhäuser nach mehr als 10-jähriger Tätigkeit im Kreisfeuerwehrverband Grafschaft Bentheim (s. Foto unten).

Aus ihren Bezirksebenen berichteten die Bezirksstabführerin Susanne Heger (Lüneburg) sowie die Bezirksstabführer Thomas Flink (Braunschweig), Rüdiger Finze (Hannover) und Werner Brinkmann (Weser-Ems) über besondere Auftritte ihrer Musikeinheiten, über dortige Bildungsmaßnahmen und über die jeweilige Mitgliedersituation.

Der stellv. Landesmusikausbildungskoordinator Pieter Sikkema lies das Lehrgangsgeschehen des Berichtsjahres noch einmal Revue passieren und gab einen Ausblick auf die Planungen für das kommende Jahr.

Mit umfangreichen und sehr informativen Ausführungen zu aktuellen Themen aus der laufenden Arbeit des LFV-NDS und zahlreichen Bekanntgaben aus der Landesgeschäftsstelle schloss LFV-Referent Maik Buchheister die Berichterstattungen an diesem Tage ab.

Die Tagung fand ihren Abschluss nach einem gemeinsamen Mittagessen und einer anschließenden Kurzbesichtigung des Akademiestandortes Celle-Scheuen.

(Text: Wartenberg, Fotos: Buchheister)

Navigation