29.11.2019 – Feuer in Wohnung, älteres Ehepaar kann Wohnung nicht verlassen

29.11.2019 – Feuer in Wohnung, älteres Ehepaar kann Wohnung nicht verlassen

Braunschweig. Am Freitagabend gegen 18.54 Uhr wurde der Feuerwehr Braunschweig ein brennender Gegenstand auf einem Herd gemeldet. Die Anruferin gab an, dass sie und ihr Ehemann die Wohnung nicht verlassen können da sie mobilitätseingeschränkt sind. Die Leitstelle alarmierte daraufhin gemäß dem Einsatzstichwort „Feuer – Menschenleben in Gefahr“ den Löschzug der Südwache, ergänzt um einen Führungsdienst (B-Dienst), die Ortsfeuerwehren Rüningen und Broitzem sowie mehrere Rettungsdiensteinheiten.

Wenige Minuten nach der Alarmierung trafen die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle ein. Hier bestätigte sich die gemeldete Lage. Die Wohnungstür konnten die Bewohner noch öffnen aber diese nicht verlassen. Die Bewohner wurden aus der Wohnung begleitet und dem Rettungsdienst übergeben. Ein Notarzt untersuchte die Betroffenen. Ursache für die Rauchentwicklung waren eine auf dem eingeschalteten Herd stehende Kaffeemaschine, welche Feuer gefangen hatte. Die Herdplatte war vermutlich versehentlich eingeschaltet worden. Aus dieser Situation hätte sich schnell ein ausgedehnter Küchenbrand entwickeln können. Glücklicherweise löste der Rauchmelder in der Wohnung aus und alarmierten die Bewohner, die wiederum die Feuerwehr riefen. Nachdem die Kaffeemaschine vom Herd genommen und gelüftet war, konnten die Bewohner wieder zurück in die Wohnung.

Einsatzleiter: Brandrat Christoph Schwanke
Brandamtmann Sebastian Limburg-Eichler

 

 

Navigation