30.03.2021 – PKW nach Verkehrsunfall im Wasser

30.03.2021 – PKW nach Verkehrsunfall im Wasser

 

Papenburg (LK Emsland) – Zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person ist es am Dienstagvormittag am Mittelkanal in Papenburg gekommen: Aus bislang nicht geklärter Ursache geriet der Fahrer eines VW Passat im Zuge der Straße „Mittelkanal rechts“ mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem Kleinwagen der Marke Fiat. Der Kleinwagen wurde durch die Wucht des Aufpralls in den Kanal geschleudert, beide Insassen konnten das Fahrzeug mithilfe von herbeigeeilten Passanten verlassen. Sie blieben leicht verletzt.
Der Fahrer des VW zog sich im Zuge des Aufpralles ebenfalls Verletzungen zu und wurde zu weiteren Untersuchungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.
An beiden PKW entstand erheblicher Sachschaden.


Die Straße „Mittelkanal rechts“ war im Zuge der Bergungs- und Rettungsmaßnahmen für rund eineinhalb Stunden gesperrt, die Feuerwehr Papenburg unterstützte die Polizei bei der Unfallaufnahme und Straßenreinigung. Die alarmierte Einsatzgruppe „Wasserrettung“ der Feuerwehr Papenburg konnte ihren Einsatz abbrechen, da keine Personen mehr aus ihren Fahrzeugen befreit werden mussten. Ein alarmiertes Abschleppunternehmen barg den PKW später aus dem Kanal.

Text und Bild: Michael Schütte – Pressesprecher FF Papenburg

Navigation