PKW im Wasser in Emden

PKW im Wasser in Emden

Emden – In den frühen Morgenstunden (02:02 Uhr) wurde der Rettungsleitstelle Emden ein PKW gemeldet, der in der Straße „Am Fentjer Tief“  in einen Graben gefahren war. Daraufhin wurde die Hauptberufliche Wachbereitschaft, sowie der Rettungsdienst und die Polizei alarmiert. An der Einsatzstelle eingetroffen, stellte sich eine andere Lage dar wie zunächst angenommen.

Ein PKW war aus bisher unbekannten Gründen von der Straße abgekommen und in das Fentjer Tief gefahren. Der Fahrer konnte sich glücklicherweise selbstständig aus dem PKW befreien und wurde nahezu unverletzt mit einer Unterkühlung  vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Da der PKW komplett im Fentjer Tief versunken war, wurden die Ortsfeuerwehr Borssum, die Tauchergruppe und die DLRG hinzugezogen.

So wurden mithilfe von 2 Tauchern Rundschlingen am Fahrzeug befestigt, um dieses mit einem Kran der Feuerwehr aus dem Wasser zu bergen. Unterstützt wurden die Taucher dabei von einem Boot der DLRG. So konnte das Fahrzeug dann schließlich aus dem Kanal gehoben werden. Betriebsstoffe liefen glücklicherweise dabei nicht in den Kanal. Der Einsatz dauerte rund 2 Stunden.

Text und Fotos: Lars Brüning – Feuerwehr Stadt Emden

Navigation