Über 240 Jahre Feuerwehr-Zugehörigkeit – Ehrungen bei Mitgliederversammlung der Feuerwehr Aurich

Über 240 Jahre Feuerwehr-Zugehörigkeit – Ehrungen bei Mitgliederversammlung der Feuerwehr Aurich

Auf dem Bild von links nach rechts: Bürgermeister Horst Feddermann, stellv. Abschnittsleiter Süd Mario Eilers, Andreas Schoon, Abschnittsleiter Karl Töpfer, Enno Wiertzema, Ortsbrandmeister Bernd Saathoff, Uwe Westerbur, Stadtbrandmeister Heinz Hollwedel, Heinrich Pupkes, stellvertrender Ortsbrandmeister Heiko Klaaßen, Dieter Geiken, Vorsitzender Feuerwehrverband Ostfriesland Ernst Hemmen, Regierungsbrandmeister Erwin Reiners

 

Aurich – Am Sonntagvormittag wurden im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der Feuerwehr Aurich, deren Durchführung nach dem 2G-Konzept erfolgte, ganz besondere Ehrungen langjähriger Mitglieder durchgeführt. Als Gäste waren unter anderem Regierungsbrandmeister Erwin Reiners und sein Vorgänger und jetziger Vorsitzender des Ostfriesischen Feuerwehrverbandes Ernst Hemmen, Abschnittsleiter Karl Töpfer und Stellvertreter Mario Eilers und auch Bürgermeister Horst Feddermann geladen. Im Rahmen der Ehrungen wurde zunächst Oberlöschmeister Andreas Schoon für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr Aurich gewürdigt. Es folgte Oberlöschmeister Dieter Geiken, der nunmehr seit 40 Jahren in der Feuerwehr Aurich aktiv ist. Weiterhin wurden Uwe Westerbur und Enno Wiertzema, die mittlerweile der Alters- und Ehrenabteilung angehören, für ihre 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Eine alles andere als alltägliche Ehrung kam Heinrich Pupkes zugute. Der 91-Jährige ist nun seit 75 Jahren Mitglied in der Feuerwehr Aurich. Während seiner Laufbahn in der Einsatzabteilung bekleidete er unter anderem die Funktionen des Stadtbrandmeisters, des stellvertretenden Abschnittsleiters sowie des stellvertretenden Kreisbrandmeisters. Unter tosendem Applaus nahm Pupkes nicht nur die Ehrung in Empfang, sondern wurde im gleichen Zuge von Ernst Hemmen zum Ehrenmitglied des Ostfriesischen Feuerwehrverbandes ernannt.

Text und Bild: Sven Janssen – stellv. Pressesprecher KFV Aurich

Navigation